Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

16.01.2016 – 12:05

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Polizeibericht vom 16.01.2016

Kreis Heinsberg (ots)

Meldungen

Delikte/Straftaten:

Wegberg, Straßenraub

Gegen 02:20 Uhr des 16.01.2016 bedrohten zwei bislang unbekannte, männliche Täter einen 29-jährigen Mann aus Wegberg, der zu dieser Zeit zu Fuß auf der Helpensteinstraße unterwegs war. Die Täter verlangten von ihrem Opfer die Herausgabe der Geldbörse sowie des Handys. Als der Wegberger dies verweigerte, stach einer der Täter ihm mit einem Messer in den Unterarm. Gleichzeitig schlug der Mittäter den Geschädigten zu Boden, wo nun beide Täter gemeinsam auf ihn einschlugen und -traten. Nachfolgend entnahmen die Räuber ein Päckchen Tabak aus der Jacke des Opfers und entfernten sich. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ. Die Verletzungen, die der Mann aus Wegberg davontrug, mussten im Krankenhaus ärztlich behandelt werden. Täterbeschreibungen: 1.) ca. 170cm groß; schlank; blonde Haare; bekleidet mit einem "Blaumann"; sprach Hochdeutsch 2.) kleiner als 170cm; schlank; sprach gleichfalls Hochdeutsch

Übach-Palenberg, Einbruch

Am 15.01.2016, zwischen 20:50 Uhr und 21:45 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in ein Reihenhaus auf der Roermonder Straße ein und durchsuchten im Gebäude sämtliche Räumlichkeiten. Entwendet wurden u. a. mehrere Unterhaltungselektronikgeräte.

Geilenkirchen, Einbrüche

Unbekannte Täter verschafften sich am 15.01.2016, in der Zeit von 17:20 Uhr bis 19:10 Uhr, gewaltsam Zugang zu einem freistehenden Einfamilienhaus auf der Brückenstraße. Hier ließen die Täter Sammlerobjekte sowie Schmuck mitgehen.

Am späten Nachmittag/Abend des 14.01.2016 versuchten Täter in ein Reihenhaus auf der Wilhelm-Hauff-Straße einzubrechen. Die Tat blieb im Versuchsstadium stecken.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung