Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

15.01.2016 – 13:30

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Polizei nahm Einbrecher nach Zeugenhinweis fest

Heinsberg (ots)

Dank des Hinweises einer aufmerksamen Zeugin, konnte die Polizei am Mittwoch, 13. Januar, gegen 23:45 Uhr in einem Café an der Stiftstraße drei Einbrecher auf frischer Tat festnehmen. Die Zeugin hatte zuvor mehrere Personen in dem Café bemerkt und sofort die Polizei verständigt. Daraufhin gelang es Beamten der Kreispolizeibehörde Heinsberg die Personen noch am Tatort zu stellen. Es handelte sich um zwei Männer im Alter von 25 und 26 Jahren, beide aus Marokko stammend sowie eine 41-jährige Frau aus Polen. Die drei Täter waren offenbar gewaltsam durch eine Glastür ins Innere des Gebäudes gelangt. Nachdem sie schon die Geschäftskasse aus dem Haus getragen und auf einem angrenzenden Parkplatz deponiert hatten, gingen sie wieder ins Haus und suchten nach weiteren Wertgegenständen. Dabei wurden sie von den Beamten überrascht und festgenommen. Bei ihrer Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 26-Jährigen bereits ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Osnabrück mit dem Ziel der Abschiebung bestand. Zwischenzeitlich wurden die drei Personen einem Richter vorgeführt, der ihre Untersuchungshaft anordnete.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg