Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Heinsberg mehr verpassen.

19.09.2015 – 07:27

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht Nr. 262 vom 19.09.2015

Kreis Heinsberg (ots)

Gangelt Verkehrsunfall auf Feldwegkreuzung

Der 70jährige Fahrer eines Elektrofahrrades aus Susteren beachtete auf einem Feldweg zwischen Schümm und Gangelt nicht die Vorfahrt eines Mofafahrers aus Gangelt. Aufgrund eines hochgewachsenen Maisfeldes war die Sicht eingeschränkt. Beide Beteiligten stürzten und zogen sich hierbei Verletzungen zu. Sie wurden, nach notärztlicher Erstversorgung, in die Krankenhäuser Sittard bzw. Heinsberg eingeliefert. Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 16:20 Uhr.

Heinsberg Radfahrerin bei Unfall verletzt

Am Freitag ereignete sich gegen 12:25 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Fahrerin eines Elektrofahrrades. An der Einmündung Schafhausener / Kuhlertstraße übersah der 51jährige PKW- Fahrer die 58jährige Radfahrerin, beide aus Heinsberg. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wodurch die Frau zu Fall kommt und sich verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Heinsberg gebracht.

i.A. Nause, PHK

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell