Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

05.06.2015 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Gullideckel aus Fahrbahn gehoben/ Zeugen gesucht

Heinsberg (ots)

Ein Verkehrszeichen, welches eine 30-km/h Zone kennzeichnet, sowie ein Gefahrzeichen (Achtung Kinder) wurde durch unbekannte Täter aus der Fahrbahn der Pestalozzistraße gehoben und auf den kombinierten Geh-Radweg gelegt. Durch diese Tat war nicht nur die erlaubte Höchstgeschwindigkeit nicht mehr erkennbar, sondern es entstand auch eine Gefährdung für passierende Radfahrer und Fußgänger. Die Tat wurde am 4. Juni (Donnerstag) gegen 10.45 Uhr festgestellt. Polizeibeamte setzten das Verkehrszeichen wieder ein. Hinweise zu dieser Tat nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg