Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Geilenkirchen (ots) - Am Morgen des Mittwoch, 03.06.2015, gegen 07:50 befuhr ein 31 jähriger Mann aus Heinsberg mit seinem Pkw die Kreisstraße 24 aus Würm kommend in Richtung Immendorf. Dabei kam der Mann mit seinem Pkw im Kreisverkehr Höhe Brüll`sche Straße von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortige Schutzplanke. Anschließend entfernte der Mann die Kennzeichen von seinem Pkw und fuhr fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei ermittelte den Fahrer und stellte seinen Pkw zur sicher. Gegen den Mann wird nun ein Strafverfahren wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: