Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht vom 28.12.2014

Kreis Heinsberg (ots) - Hückelhoven Zwei Tatverdächtige nach Automatenaufbruch festgenommen Am heutigen Sonntagmorgen wurden zwei Männer bei dem Versuch, einen Zigarettenautomaten zu knacken, festgenommen. Diese waren gegen 04:30 Uhr auf dem Saarweg bei ihrer Tätigkeit beobachtet worden. Bei den Männern wurde Tatwerkzeug sichergestellt; der Automat wurde leicht beschädigt.

Übach- Palenberg Wohnungseinbruch Am Samstag wurde am späten Abend in eine Wohnung an der Blumenstrasse eingebrochen. Zurzeit steht nicht fest, wie man in die Wohnung gelangte oder was erbeutet wurde. Es wurden jedoch sämtliche Schränke und Behältnisse durchsucht.

Heinsberg Versuchter Einbruch An der Karl- Sonnenschein- Straße versuchte man tagsüber in ein Einfamilienhaus einzudringen. Das Vorhaben misslang jedoch, da die Terrassentüre speziell gegen Einbruch gesichert war.

Hückelhoven Einbruch in Lagerhalle Im Zeitraum von Dienstag bis Samstag wurde in eine Lagerhalle an der Neckarstraße eingebrochen. Die Eingangstüre wurde aufgehebelt und hochwertiges Werkzeug entwendet.

Heinsberg Einbruch in Einfamilienhaus In der Zeit von Mittwoch bis Samstag drangen unbekannte Täter in ein Haus auf der Linderner Straße ein. Die Türe zum Wintergarten wurde aufgehebelt und das Haus komplett durchsucht. In einem Büro wurde ein Tresor gewaltsam geöffnet.

i.A. Nause, PHK

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: