Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Erkelenz (ots) - Am 16. Dezember (Dienstag) kam es zwischen 5.25 Uhr und 6.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Bereich des Bahnhofs Erkelenz. Passanten bemerkten ein weinendes 16-jähriges Mädchen, dass ihnen gegenüber angab, zuvor von einem Pkw angefahren worden zu sein. Sie konnte keine Angaben zu dem Fahrzeug machen, das nach dem Unfall sofort weitergefahren wäre, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die 16-Jährige wurde nach der Unfallaufnahme ambulant ärztlich behandelt. Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei Zeugen. Personen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit diesem Vorfall gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: