Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall gestürzt
Unfallverursacher flüchtet

Waldfeucht (ots) - Ein 22-jähriger Mann aus dem Selfkant wurde am 19. November (Mittwoch) gegen 7.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Auf dem Wall verletzt. Der junge Mann war mit seinem Motorroller Piaggio in Richtung Brüggelchen unterwegs. An einer dortigen Fahrbahnverengung kam ihm ein Pkw VW Passat entgegen. Dieses Fahrzeug scherte aufgrund der Verkehrsinsel aus und kam dem Selfkänter auf seiner Fahrspur entgegen. Der 22-Jährige versuchte noch auszuweichen, wurde jedoch vom Pkw am linken Spiegel seines Zweirades erfasst. Dadurch stürzte der Rollerfahrer zu Boden und verletzte sich. Der Fahrer des VW Passat hielt daraufhin an und fragte, ob alles in Ordnung sei. Dann stieg er allerdings in sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Waldfeucht davon, ohne sich weiter um den Verletzten zu kümmern. Der junge Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, konnte dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls sowie Personen, die Angaben zur Identität des Pkw Fahrers sowie zum flüchtigen Fahrzeug machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat Heinsberg entgegen, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: