FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Handys geraubt

Geilenkirchen (ots) - Gegen 3.05 Uhr wurden am Mittwoch (12. November) zwei junge Männer auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Drosselweg beraubt. Die 18 und 19 Jahre alten Männer saßen auf dem Parkplatz, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurden. Dieser forderte von ihnen Bargeld und Mobiltelefone. Er bedrohte sie mit einer Schusswaffe, worauf die Geilenkirchener ihre Mobiltelefone herausgaben. Anschließend verschwand der Täter zu Fuß über den Drosselweg. Nach Angaben der Opfer war der Räuber etwa 20 bis 22 Jahre alt, zirka 185cm groß und schlank. Er hatte kurze, blonde gegelte Haare und trug eine blaue Jeanshose sowie eine schwarze Lederjacke. Er sprach mit osteuropäischem, möglicherweise russischem Akzent. Wer Zeuge dieses Vorfalls war oder Angaben zu dem gesuchten Täter machen kann, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: