Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Brand in einem Wohnhaus

Heinsberg (ots) - Der 40-jährige Bewohner eines Reihenhauses an der Unterbrucher Straße verließ am Mittwoch (5. November) gegen 20.30 Uhr seine Wohnung. Als er gegen 22.25 Uhr wieder nach Hause kam bemerkte er, dass Rauch aus dem Dach aufstieg. Er informierte die Feuerwehr, die den Brand rasch unter Kontrolle brachte. Durch die Löschmaßnahmen konnten sie ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude verhindern. Im Haus entstand erheblicher Sachschaden. Die Ursache des Feuers, dass in der Küche ausbrach, ist noch nicht bekannt und die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. An einer Türe des Hauses wurden Aufbruchsspuren festgestellt, so dass auch eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann. Wer verdächtige Beobachtungen machte, die mit diesem Vorfall in Verbindung stehen könnten, der informiere bitte das Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg unter Telefonnummer 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: