Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Bank überfallen
Täter und Zeugen werden gesucht - 1.500 Euro Belohnung

Bild 2 des Bankräubers

Hückelhoven-Baal (ots) - Am Montag (18. August) überfiel gegen 15.05 Uhr eine männliche Person die Filiale der Kreissparkasse an der Aachener Straße. Nachdem der unmaskierte Mann die Bank betreten hatte, bedrohte er das Personal mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als er dieses erhalten hatte, flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Bahnhof. In der Bank konnte der Täter fotografiert werden. Die Ermittler erhoffen sich nun durch die vom Amtsgericht Mönchengladbach angeordnete Veröffentlichung des Bildes, Hinweise auf die Identität der gesuchten Person zu erhalten. Der Mann war etwa 180 bis 190cm groß, von dünner Statur und südländischer Erscheinung. Er hatte schwarzes, dichtes Haar und braune Augen. Zur Tatzeit trug er einen schwarzen Jogginganzug der Marke Adidas.

Die geschädigte Bank hat für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung der Beute und/oder Ergreifung des Täters führen, einen Betrag in Höhe von 1.500 Euro ausgelobt.

Weitere Zeugen des Überfalls oder Personen, die Angaben zu dem Täter machen können bzw. denen er vor bzw. nach der Tat auffiel, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: