Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

17.07.2014 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Verletzte Radfahrerin und Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Erkelenz (ots)

Am Montag, 14. Juli, kam es gegen 9.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kölner Straße in Höhe des Reha-Zentrums. Hierbei stürzte eine Fahrradfahrerin nach einem Zusammenstoß mit einem grauen Pkw Opel. Zwei Zeugen boten sogleich ihre Hilfe an und auch die Pkw-Fahrerin sprach mit der gestürzten Frau, die sich nach eigenen Angaben verletzt hatte. Doch die unbekannte Fahrradfahrerin nutzte eine kurze Abwesenheit der Pkw-Fahrerin, um sich von der Unfallstelle zu entfernen. Nach Angaben der Autofahrerin war die verletzte Dame etwa 50 Jahre alt und circa 1,60 Meter groß. Sie sprach mit osteuropäischem Akzent und fuhr ein schwarzes Damenfahrrad mit einem Doppelständer. Zur Klärung des Sachverhaltes werden sowohl die verletzte Radfahrerin, als auch die beiden Zeugen gesucht. Diese melden sich bitte beim Verkehrskommissariat in Heinsberg, unter Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg