Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

16.07.2014 – 13:30

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Diebstahlsdelikte im Kreisgebiet

Kreis Heinsberg (ots)

Heinsberg-Oberbruch - Kabel von Baustelle entwendet -

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Dienstag (15. Juli) von einer Baustelle an der Richard-Wagner-Straße etwa 75 Meter Starkstromkabel.

Erkelenz - Sporttasche aus Geländewagen erbeutet -

Unbekannte Täter schlugen am Dienstag (15. Juli) an einem Pkw Suzuki Geländewagen eine Seitenscheibe ein. Anschließend erbeuteten sie aus dem in einer Feldgemarkung an der Landstraße 227, vor der Ortschaft Matzerath, abgestellten Wagen eine ältere rote Sportledertasche samt Inhalt. Dabei fielen den Täter auch zwei Geldbörsen in die Hände.

Hückelhoven - Kabel und Werkzeuge gestohlen -

Aus einem Rohbau an der Parkhofstraße stahlen unbekannte Täter in der Nacht zum 15. Juli (Dienstag) etwa 20 Meter Kabel, diverses Sanitärbaumaterial und verschiedene Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro. Zeugen dieses Vorfalls oder Personen, die Angaben zu den Tätern bzw. dem Verbleib der gestohlenen Gegenstände machen können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat in Hückelhoven, Telefon 02452 9200.

Hückelhoven - Einbruch in Gerätelager -

In ein Gerätelager auf dem Sportplatz an der Straße Am Parkhof brachen unbekannte Täter zwischen dem 8. Juli (Dienstag) und dem 15. Juli (Dienstag) ein. Nach ersten Feststellungen sind ein Freischneider, ein Gasbrenner, mehrere Kanister mit Benzin und ein Laubsauger entwendet worden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung