Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

10.07.2014 – 19:29

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Nachtrag zum Pressebericht Nr. 191 vom 10.07.2014

Kreis Heinsberg (ots)

Arbeitsunfall mit Todesfolge

Am Donnerstag, 10.07.2014, gegen 17:30 Uhr, wurde ein 56jähriger Mitarbeiter einer Baustofffirma auf dem Firmengelände in Erkelenz unter einem umgestürzten Gabelstapler aufgefunden. Die eintreffenden Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen und nur noch seinen Tod feststellen. Aufgrund der Auffindesituation ist davon auszugehen, dass der Stapler beim Beladen eines Lkw wegkippte und den Arbeiter unter sich begrub. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung