Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Fahrradfahrerin kam mit Kleinkind auf Grund eines zurückfahrenden Pkw zu Fall
Fahrer eines silbernen Wagens wird gesucht

Heinsberg-Hülhoven (ots) - Eine 26-jährige Frau aus Heinsberg schob am Mittwoch (25. Juni) gegen 12.30 Uhr ihr Fahrrad neben der Straße Im Hofbruch, vom Kindergarten kommend in Richtung Grebbener Straße. Auf dem Gepäckträger saß ein 5-jähriger Junge. Als sie an einem Blumengeschäft vorbeiging, fuhr ein Mann mit einem silbernen Pkw rückwärts vom Gelände des Geschäftes auf die Straße im Hofbruch. Da nach Angaben der Heinsbergerin der Wagen zügig zurücksetzte, erschraken sie und das Kind, worauf beide zu Boden fielen. Ohne anzuhalten sei dann der Autofahrer fluchend und schimpfend in Richtung Grebbener Straße davongefahren. Bei dem Sturz verletzte sich der 5-Jährige und musste zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in eine Kinderklinik gebracht werden. Zur Klärung dieses Unfalls sucht die Polizei nun nach dem Fahrer des silbernen Pkw. Nach Angaben einer Zeugin war der Mann etwa 60 Jahre alt, zirka 160cm groß, von mittelkräftiger Statur und hatte kurze, helle Haare. Weitere Zeugen oder Personen, die Angaben zum Fahrer bzw. seinem Wagen machen können, wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: