Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

26.05.2014 – 14:44

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Raub in Wohnung

Heinsberg (ots)

Am frühen Sonntagmorgen (25. Mai) gegen 2.45 Uhr drangen vermutlich vier bislang unbekannte Täter über ein Fenster in die Wohnung eines älteren Ehepaares in Heinsberg-Dremmen an der Lütticher Straße ein. Sie überwältigten die schlafenden Anwohner und forderten Geld und Schmuck. Die Täter durchsuchten das Haus und ließen sich einen Tresor öffnen. Anschließend fesselten sie das Ehepaar und sperrten sie in einen Kellerraum ein. Die vermummten und mit dunklen Overalls bekleideten Täter verließen anschließend mit ihrer Beute (Goldschmuck, Bargeld) das Haus. Das Ehepaar konnte sich selber befreien und die Polizei informieren. Sie blieben unverletzt. Die flüchtigen Täter sprachen nach Zeugenaussagen mit einem osteuropäischen Akzent. Sie werden wie folgt beschrieben: Zwei Täter waren circa 180 bis 185 cm groß und von kräftiger Gestalt. Ein Täter war circa 165 bis 170 cm groß und korpulent. Hinweise über verdächtige Beobachtungen, die mit dieser Tat im Zusammenhang stehen bzw. im Vorfeld des Raubes wahrgenommen wurden, richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei Heinsberg unter Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg