Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Gegen Anhänger gefahren - Polizei sucht Unfallzeugen

Übach-Palenberg (ots) - Ein 19-jähriger Mann aus Übach-Palenberg befuhr am Montag ( 24. März) gegen 21.55 Uhr mit seinem PKW BMW die Roermonder Straße aus Richtung Merkstein kommend und bog nach rechts in die Weidenstraße ein. Beim Abbiegevorgang geriet er zu weit nach links und musste stark Gegenlenken um nicht mit einem Zaun zu kollidieren.Infolgedessen prallte er gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Anhänger. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Vorgarten eines Hauses geschleudert. Der junge Mann blieb unverletzt. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs sowie der Fahrweise des BMW Fahrers sucht die Polizei nun Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Heinsberg unter Telefon 02452 9200 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: