Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Kind von Pkw erfasst
9-jähriger Junge musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden

Wegberg-Merbeck (ots) - Am Dienstag (18. März) befuhr gegen 15.55 Uhr ein 73-jähriger Mann aus Wegberg mit sei-nem Pkw die St.-Maternus-Straße in Richtung Hallerstraße. Zu diesem Zeitpunkt gingen auf den beiden Gehwegen der St.-Maternus-Straße mehrere Kinder. Offensichtlich ohne auf den Verkehr zu achten lief dann ein 9-jähriger Junge, ebenfalls aus Wegberg stammend, auf die Fahrbahn. Trotz einer Vollbremsung konnte der Autofahrer einen Zusammenstoß mit dem Kind, das die Straße aus seiner Sicht von links nach rechts überqueren wollte, nicht mehr ver-hindern. Der Junge wurde von dem Wagen erfasst und stürzte zu Boden. Das Kind gab an nicht verletzt zu sein und wollte nur nach Hause. Der Autofahrer brachte den Jungen zur Wohnanschrift und man informierte dort sicherheitshalber den Rettungsdienst so-wie die Polizei. Nach notärztlicher Untersuchung wurde der 9-Jährige mit einem Rettungswagen zu einem Krankenhaus nach Mönchengladbach gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: