Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: - Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen -

Kreis Heinsberg (ots) - Zwischen Freitag, 7. März und Sonntag, 8. März, wurden im Bereich Übach-Palenberg, Hückelhoven und Erkelenz insgesamt sieben Pkw-Aufbrüche angezeigt. Zumeist gelangten die Täter durch Einschlagen einer Seitenscheibe ins Fahrzeug. Hier wurden dann Handtaschen, Handys, Bargeld, Navigationssysteme sowie persönliche Papiere entwendet. Die Polizei rät:

   - Achten sie beim Verschließen darauf, dass ihr Fahrzeug 
     tatsächlich durch die Funkfernbedienung abgeschlossen wurde: 
     vergewissern sie sich, dass sich die Schließknöpfe 

nach unten bewegt haben und betätigen sie den Türgriff

   - Lassen sie keine Wertsachen ( z.B. Handtasche, Kamera, Handy) 
     und kein Bargeld im Auto liegen, auch nicht im Kofferraum! Denn:
     Selbst ein Verstecken ist sinnlos. Erfahrene 

Diebe kennen jedes Versteck. Signalisieren sie durch ein offenes Handschuhfach:hier ist nichts zu holen!

   - Nehmen sie auch Ausweise, Fahrzeugpapiere, Schriftstücke mit der
     Wohnungsanschrift und besonders Hausschlüssel immer mit aus dem 
     Fahrzeug
   - Verstecken sie Ersatzschlüssel niemals an oder im Auto
   - Lassen sie ein mobiles Navigationsgerät nicht im Fahrzeug 
     zurück. Nehmen sie auch seine Halterung ab und entfernen sie 
     ihre Spuren innen an der Frontscheibe mit einem 

Reinigungstuch. Sonst erkennen "Autoeinbrecher" an den Abdrücken, dass in diesem Fahrzeug ein Navigationsgerät genutzt wird.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: