Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Bus mit Steinen beworfen
Täter und Zeugen gesucht

Hückelhoven (ots) - Ein 47-jähriger Busfahrer bog am Donnerstag (16. Januar) gegen 19.55 Uhr mit einem beigen Linienbus von der Parkhofstraße kommend in den Kreisverkehr an der Jülicher Straße ein. Als er sich mit dem Bus im Kreisverkehr befand und in Richtung Dinstühler Straße weiterfahren wollte, wurde das Fahrzeug mit Steinen beworfen. Glücklicherweise gingen keine Scheiben zu Bruch, ob Sachschaden entstand, muss noch geprüft werden. Der Busfahrer bemerkte eine junge männliche Person, die sich zügig vom Kreisverkehr entfernte und zwei weitere männliche Personen, die in unmittelbarer Nähe auf einer Bank saßen. Der 47-Jährige setzte mit seinen Fahrgästen die Fahrt fort und informierte die Polizei. Als die hinzu gerufenen Beamten der Hückelhovener Polizeiwache am beschriebenen Ort eintrafen, waren die Personen jedoch schon verschwunden. Zur Klärung dieses gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sucht die Polizei nun nach den Tätern. Möglicherweise haben die vom Busfahrer gesehen Personen die Steine geworfen. Sie könnten aber auch Zeugen des Vorfalls gewesen sein. Deshalb werden sie sowie weitere Personen, die das Geschehen beobachtet haben gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Andrea Heffels
Telefon: 02452 ? 920-2222
E-Mail: Andrea.Heffels@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: