Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

25.04.2019 – 01:13

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall

Hamm-Westen (ots)

Bei einem Auffahrunfall auf der Dortmunder Straße wurde am Mittwochnachmittag (24. April) ein 26-jähriger Nissanfahrer aus Hamm schwer verletzt sowie zwei Autos beschädigt. In Höhe des Hauses Nummer 125 fuhr ein 65-Jähriger aus Rheine um etwa 16.55 Uhr mit seinem Mitsubishi auf den verkehrsbedingt wartenden Micra auf. Beide hatten die Dortmunder Straße zuvor in Fahrtrichtung Innenstadt befahren. Der 26-Jährige wurde einem Hammer Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verblieb. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 5000 Euro. (es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell