Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

01.12.2018 – 03:55

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Betrunkener Mofafahrer leistet Widerstand

Hamm-Herringen (ots)

Am späten Freitagabend (30. November) leistete ein Mofafahrer im Anschluss an eine Trunkenheitsfahrt erheblichen Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Der 42-Jährige war gegen 22.05 Uhr auf der Kurt-Schumacher Straße unterwegs, als er von den Beamten angehalten wurde. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vergleichsweise hohen Promillewert. Bei der anschließenden Blutentnahme auf der Polizeiwache Bockum - Hövel weigerte sich der Mann, den Arm zu strecken. Erst durch körperlichen Einsatz der Polizeibeamten konnte die Maßnahme vollzogen werden. Hierbei leistete der Beschuldigte durch Verdrehen und Wegziehen der Arme Widerstand. Da die Gefahr bestand , dass er auch weiter den Anweisungen der Beamten nicht folgen würde, wurde der Fahrzeugschlüssel des Mofas sichergestellt. Es wurde niemand verletzt.(es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell