Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Raub einer Geldkassette

Hamm-Mitte (ots) - Einem 26-jährigen Hammer wurde am Samstag, 10. November, gegen 21.25 Uhr auf der Ahornallee eine Geldkassette und ein Mobiltelefon unter Vorhalt eines Messers geraubt. Zwei Männer waren an der Tat beteiligt und konnten vom Tatort flüchten. Ein Täter war ungefähr 1,80 Meter groß und hatte ein kleines Tattoo unter dem Auge. Zudem hatte er einen Dreitagebart und eine sportliche Figur. Der Räuber war braun gebrannt und augenscheinlich südländischer Herkunft. Bei der Tatausführung trug er ein rotes Basecap und sprach akzentfreies Deutsch. Der zweite Täter konnte nicht näher beschrieben werden. Hinweise auf die Unbekannten nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: