Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Geisterradlerin bei Unfall leicht verletzt

Hamm-Norden (ots) - Leicht verletzt wurde eine 30-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Montag, 16. April, auf der Einmündung Münsterstraße/Op´n Spitol. Die Hammerin war gegen 7.50 Uhr auf dem Radweg an der Münsterstraße stadteinwärts unterwegs. Sie fuhr entgegen der Fahrtrichtung. Im Einmündungsbereich wurde die Frau von einem BMW erfasst. Dessen 44-jährige Fahrerin aus Hamm wollte gerade von der Straße Op´n Spitol nach rechts auf die Münsterstraße abbiegen. Nach der Kollision stürzte die Radlerin zu Boden. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand geringer Sachschaden. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: