Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

15.01.2018 – 08:58

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Pkw-Einbrecher unterwegs

Hamm-Osten (ots)

Unbekannte haben am Samstag, 13. Januar, in der Zeit von 9.50 Uhr und 13.55 Uhr, in der östlichen Innenstadt und im Stadtteil Uentrop drei Autos aufgebrochen. Die Pkw-Einbrecher schlugen auf der Adenauerallee, der Ostenallee und der Straße In der Geithe zu. Nachdem sie die Scheiben der Autos eingeschlagen hatten, stahlen die Diebe eine Handtasche, ein Navigationsgerät, eine Geldbörse und eine CD-Tasche. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen. Damit sie nicht Opfer von Auto-Einbrechern werden, rät die Hammer Polizei: Lassen Sie keine Wertgegenstände in Ihrem Fahrzeug, Ihr Auto ist kein Tresor. In der Regel haben es die Diebe besonders auf Elektronikgeräte und Wertsachen wie Kleidung oder Handtaschen mit Scheckkarten, Papieren und Bargeld abgesehen. Schaffen Sie durch ihr Verhalten keine Anreize und nehmen sämtliche Wertgegenstände aus dem Auto. Ein Verstecken ist sinnlos, da die Langfinger jedes Versteck kennen. Lassen Sie nie Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur Wohnungsanschrift und Hausschlüssel im Fahrzeug. Zum Pkw-Aufbruch könnte sonst noch ein Wohnungseinbruch hinzukommen. Wenn die Möglichkeit besteht, dann parken Sie Ihr Fahrzeug an gut ausgeleuchteten und belebten Parkplätzen ab. Weitere Tipps finden Sie unter folgendem Link: http://url.nrw/ZoK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm