Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Hamm mehr verpassen.

04.12.2017 – 23:53

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Fünf Verletzte nach Auffahrunfall in Sandbochum

Hamm-Sandbochum (ots)

Am Montag, 04.Dezember 2017, kam es um 17.40 Uhr im Kreuzungsbereich Am Tibaum / Dortmunder Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen leicht und eine Verkehrsteilnehmerin schwer verletzt wurde. Eine 18-jährige aus Bergkamen befuhr mit ihrem Pkw Nissan Micra die Straße Am Tibaum und wollte nach einem Fahrstreifenwechsel nach rechts in die Dortmunder Straße abbiegen. Da die Ampel auf Rotlicht schaltete, bremste sie ihr Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Der hinter ihr fahrende 25-jährige Fahrzeugführer aus Bergkamen fuhr mit seinem Pkw Honda Civic auf. Eine 26-jährige aus Hamm konnte ebenfalls nicht mehr bremsen und fuhr mit ihrem Pkw Seat Leon auf. Alle Fahrzeugführer sowie zwei Beifahrerinnen im Nissan Micra, 39 und 42 Jahre alt aus Bergkamen, wurden verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen den umliegenden Krankenhäusern zugeführt. Die 18-jährige Bergkamenerin musste zur stationären Behandlung im Krankenhaus verbleiben. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 11000 Euro beziffert. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (ab)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm