Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Verkehrsunfall mit Personenschaden - Kradfahrer schwerverletzt

Hamm (ots) - Am 19.10.2017, gegen 19:00 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Mann aus Hamm mit seinem Motorrad Suzuki die Otto-Brenner-Straße und bog dann nach links auf die Wilhelmstraße ab. Stadtauswärts benutzte er die linke Fahrspur. Zur gleichen Zeit war ein 36-jähriger Hammer mit seinem VW Golf auf der Wilhelmstraße stadteinwärts unterwegs. Nach Angaben des Kradfahrers habe er etwa in Höhe der Einmündung Vorheider Weg den VW plötzlich mit der Fahrzeugfront auf seiner Fahrspur wahrgenommen. Daraufhin bremste er stark ab und stieß sich dann vom Krad weg, um nicht mit dem Pkw zu kollidieren. Bei dem Sturz verletzte der Mann sich. Er verblieb zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für etwa 90 Minuten blieben die Fahrspuren stadtauswärts gesperrt. Während der Unfallaufnahme erfolgte die Verkehrsregelung durch Polizeibeamte. Der Sachschaden beträgt etwa 8000 Euro. (hz)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: