Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

15.08.2017 – 20:38

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Verkehrsunfall mit Schwerverletzten

Hamm, Mitte (ots)

Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Hafenstraße / Münsterstraße wurden am Dienstag, 15. August, um 16.11 Uhr, drei Personen schwer verletzt. Ein 28-jähriger Polo-Fahrer war auf einen stehenden VW-Bulli aufgefahren und hatte diesen noch auf einen davorstehenden Ford geschoben. Die Pkw standen bei Rot an der Ampel der Hafenstraße. Bei dem Aufprall wurden sowohl der 28-Jährige als auch die anderen beiden Autofahrer, eine 55-jährige Frau und ein 65-jähriger Mann schwer verletzt. Alle Personen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht und dort stationär aufgenommen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 10000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Hafenstraße teilweise gesperrt und der Verkehr von der Polizei geregelt. (hp)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm