Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Frau bei Alleinunfall schwer verletzt

Hamm (ots) - Eine 25 jährige Frau aus Ahlen wurde am Sonntag, den 23 Juli 2017 bei einem Verkehrsunfall auf der Lipperandstraße in Hamm schwer verletzt. Die junge Frau befuhr um 07.40 Uhr mit ihrem Opel Corsa die Lipperandstraße in westlicher Richtung. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam die junge Frau zirka zwei Kilometer vor der Ausfahrt Römerstraße nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Während der Unfallaufnahme musste die Lipperandstraße zwischen der Münsterstraße und der Römerstraße komplett gesperrt werden. Es entstand Sachschaden von zirka 5000 Euro. (d.b.)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: