Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

11.07.2017 – 15:42

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Bilanz eines Verkehrsunfalls- zwei schwer Verletzte, ein leicht Verletzter und 11000 Euro Sachschaden.

Hamm-Herringen (ots)

Zwei Schwerverletzte und ein Leichtverletzter ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag, 11. Juli 2017, auf der Dortmunder Straße. Gegen 12.35 Uhr war eine 56-jährige Ford-Fahrerin auf der Dortmunder Straße in Richtung Westen unterwegs. In Höhe der Hausnummer 193 kam sie nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Gegenverkehr. Sie touchierte dabei leicht den Audi eines 53-Jährigen und stieß dann frontal mit einem 28-jährigen Honda-Fahrer zusammen. Dieser wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die 81-jährige Beifahrerin der Ford-Fahrerin wurde schwer verletzt. Während der Unfallaufnahme war die Dortmunder Straße gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von rund 11000 Euro.(jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm