Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 31-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamm-Bockum-Hövel (ots) - Schwer verletzt wurde am Donnerstag, 6. Juli, gegen 15.20 Uhr eine 31-jährige Fiesta-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Lipperandstraße/Oberholsener Straße. Die 31-Jährige war zuvor auf der Lipperandstraße in Fahrtrichtung Autobahn gefahren. Ein 37-jähriger Mercedesfahrer hatte zuvor die Oberholsener Straße befahren und war im Kreuzungsbereich mit dem Ford zusammengestoßen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die 31-Jährige wurde mittels Krankenwagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht, wo sie stationär behandelt wird. Die Lipperandstraße war während der Unfallaufnahme zirka für eine Stunde gesperrt worden. Es entstand Sachschaden von ungefähr 35000 Euro. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: