Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Versuchter Raub mit Reizgas

Hamm-Bockum-Hövel (ots) - Auf der Berliner Straße vor einer Bankfiliale wurde am Freitag, 17. Februar, gegen 17.05 Uhr ein 73-Jähriger von einem Unbekannten überfallen. Der Räuber sprühte dem Geschädigten Reizgas in das Gesicht und versuchte ihm, eine mitgeführte Stofftasche zu entreißen. Durch Hupen von unbeteiligten Zeugen ließ der Täter von dem Opfer ab. Er flüchtete fußläufig in Richtung Hallohpark. Der Geschädigte wurde bei dem Raubversuch leicht verletzt und durch einen Rettungswagen behandelt. Der Tatverdächtige ist zirka 20-30 Jahre alt und ungefähr 1,80 Meter groß. Er hat ein europäisches Aussehen. Zur Tatzeit trug er eine beige Hose und eine dunkel graue Jacke mit Kapuze. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 9160 entgegen. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: