Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

14.12.2016 – 18:55

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Hamm (ots)

Ein 37-jähriger und ein 51-jähriger Mann wurden bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, dem 14. Dezember 2016, gegen 15:15 Uhr, schwer bzw. leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Dortmunder Straße / Radbodstraße. Zur Unfallzeit war die Lichtzeichenanlage aufgrund Wartungsarbeiten ausgeschaltet. Der 51-jährige VW-Fahrer befand sich auf der Dortmunder Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw des 37-jährigen Mannes, der auf der Radbodstraße unterwegs war und die Kreuzung ebenfalls überqueren wollte. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wurde auf ca. 13.500 EUR geschätzt. Aufgrund der Unfallaufnahme kam es bis 16:35 Uhr zu Verkehrstörungen. (fa)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm