Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Sechs Verkehrssünder erwischt

Hamm-Stadtgebiet (ots) - Weil sie offensichtlich unter Alkohol- oder Drogeneinfluss fuhren, fielen sechs Fahrzeugführer am zurückliegenden Wochenende der Hammer Polizei auf.

Auf der Wilhelmstraße wurde am Samstag, 2. Juli, gegen 4.35 Uhr, ein 24-jähriger Mann aus Hamm mit einem Alfa Romeo angehalten und überprüft. Ein Alkoholvortest verlief bei ihm positiv.

Ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand ein 53-jähriger Fahrradfahrer aus Hamm, der am Samstag, gegen 14.55 Uhr, auf der Otto-Brenner-Straße kontrolliert wurde.

Mit zwei Verfahren muss ein 25-jähriger Kleinkraftradfahrer rechnen. Der Hammer wurde am Sonntag, 3. Juli, gegen 1.30 Uhr, auf dem Westring überprüft. Ein Test bestätigte den Verdacht, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Zudem hatte er keinen Führerschein.

Ebenfalls am Sonntag, gegen 3.55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung eine 37-jährige Opel-Fahrerin auf der Sternstraße auf. Die Hammerin stand unter Alkoholeinfluss und musste ihren Führerschein abgeben.

Gegen 5.10 Uhr kontrollierten die Beamten einen 54-jährigen Suzuki-Fahrer auf dem Langewanneweg. Der Hammer führte am Anhalteort ein Alkoholtest mit positivem Ergebnis durch. Seinen Führerschein verblieb bei der Polizei.

Um 6.35 Uhr wurde ein 47-jähriger Ford-Fahrer auf dem Großen Sandweg angehalten. Der Mann aus Hamm fiel den Polizisten auf, weil er keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Seine Überprüfung ergab, dass er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand.

Alle Verkehrssünder mussten eine Blutprobe abgeben. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: