Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Nach Überfall fehlte die Geldbörse

Hamm-Mitte (ots) - Ein 49-Jähriger wurde am Montag, 20. Juni, auf einem Verbindungsweg zwischen Grünstraße und Werler Straße von zwei Unbekannten überfallen und bestohlen. Gegen 17.30 Uhr war er dort mit seinem Fahrrad in Richtung Werler Straße unterwegs, als sich plötzlich von hinten zwei Männer mit Fahrrädern annäherten und den Hammer aufforderten, stehen zu bleiben. Nach einem kurzen Gespräch forderten die Täter den 49-Jährigen auf, seine Geldbörse vorzuzeigen. Dieses tat er auch. Danach entrissen ihm die Unbekannten das Portemonnaie und schlugen auf ihr Opfer ein. Mit der Beute entfernten sich die Räuber in unbekannte Richtung. Einer der Gesuchten ist vermutlich Osteuropäer, etwa 35 Jahre alt und zirka 1,75 Meter groß. Er ist schlank, hatte dunkle Haare und trug eine Jeans sowie eine Jacke. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: