Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

20.05.2016 – 15:15

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Enkeltrick- Seniorin erkennt sofort den Betrugsversuch

Hamm-Pelkum (ots)

Enkeltrickbetrüger versuchen weiterhin, an das Geld von Hammer Bürgern zu kommen. Am Freitag, 20. Mai 2016 erhielt eine 86-Jährige einen Anruf ihres angeblichen Neffen. Die Seniorin durchschaute den betrügerischen Anruf jedoch sofort und fragte den Anrufer direkt wie viel Geld er von ihr haben möchte und drohte mit der Polizei. Der Unbekannte beendete daraufhin das Gespräch. Die Polizei rät, misstrauisch zu sein, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen meldet. Das Telefonat sollte sofort beendet werden, sobald der Gesprächspartner Geld fordert. Durch einen Gegenanruf unter der bisher bekannten und benutzten Nummer kann man sich darüber versichern, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist. Familiäre oder finanzielle Verhältnissen sollten niemals am Telefon preisgegeben werden. Die Polizei sollte bei verdächtigen Anrufen sofort über den Notruf 110 informiert werden.(jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm