Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 29-jähriger Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Hamm-Norden (ots) - Ein 29-jähriger Fußgänger wurde am Karfreitag, 25. März, auf der Münsterstraße von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt. Der Hammer betrat gegen 5.05 Uhr in Höhe der Einmündung Nordenstiftsweg die Fahrbahn. Dabei stieß er mit dem Opel Corsa eines 27-Jährigen aus Hamm zusammen. Der Pkw war auf der Münsterstraße stadteinwärts unterwegs. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Eine 22-jährige Mitfahrerin im Opel zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu und musste sich ambulant behandeln lassen. Der Sachschaden an dem Corsa wird auf 1000 Euro geschätzt. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: