Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Nach Unfall geflüchtet - 10000 Euro Sachschaden

Hamm-Bockum-Hövel (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Stefanstraße entstand am Montag, 28. September, Sachschaden von etwa 10000 Euro. Ein 21-jähriger VW-Fahrer aus Hamm flüchtete zunächst von der Unfallstelle und stellte sich zwei Stunden später freiwillig bei der Polizei. Der junge Mann war gegen 22.10 Uhr stadteinwärts unterwegs. Ohne Fremdeinwirkung kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Bordsteinkante. Anschließend verlor er die Kontrolle über seinen Golf, geriet ins Schleudern und kollidierte mit einem am Fahrbahnrand abgestellten Kia Carens. In der Polizeiwache musste der Unfallfahrer seinen Führerschein abgeben. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: