Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Hamm mehr verpassen.

16.06.2015 – 15:04

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Geld geraubt, Zeugen gesucht

Hamm Bockum-Hövel (ots)

Nach einem Raub vor der Sparkasse am Bockumer Weg 153 sucht die Polizei nach Zeugen. Am Montagmorgen (15.6.15) überfielen dort zwei Unbekannte zwischen 9.20 Uhr und 9.40 Uhr einen 51-jährigen Mann. Sie rissen ihm Bargeld aus der Hand, das er unmittelbar zuvor am Geldautomaten in der Filiale abgehoben hatte. In dem Moment, als er es in seinem Portemonnaie verstauen wollte, schubste ihn jemand von hinten. Der 51-Jährige stürzte zu Boden und ein zweiter Mann riss ihm die Scheine aus der Hand. Die Räuber flüchteten auf Fahrrädern in Richtung Bockum-Hövel. Sie werden als 30 bis 35 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß beziehungsweise 1,65 bis 1,75 Meter groß beschrieben. Der Größere hatte eine hagere Gestalt und dunkles, volles Haar. Er hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild und trug zu einer schwarzen Hose ein rotes Kapuzenshirt. Der Kleinere hatte eine kräftige Figur, blondes Haar und einen Dreitagebart. Auch er sah osteuropäisch aus und trug zu einer blauen Jeans eine schwarze Jacke. Beide machten einen ungepflegten Eindruck und könnten dem Drogenmilieu zuzurechnen sein. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm