Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Rollerfahrer bei Alleinunfall leicht verletzt

Hamm-Bockum-Hövel (ots) - Ein 17-jähriger Rollerfahrer hat sich am Donnerstag, 28. Mai, gegen 20.30 Uhr, auf der Hüserstraße leicht verletzt. Nach einem Bremsmanöver stürzte er und wurde anschließend mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. (ag)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: