Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Vier Verletzte und 14000 Euro Schaden bei Frontalzusammenstoß

Hamm (ots) - Vier Leichtverletzte und zirka 14000 Euro Sachschaden forderte der Frontalzusammenstoß zweier Autos am Montag, 15. Dezember, auf der Banningstraße. Gegen 14.30 Uhr war ein 20-jähriger Steinfurter mit seinem VW Golf in Richtung Oberonstraße unterwegs. In der Unterführung geriet er in der Rechtskurve in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Opel Vivaro einer 40-Jährigen. Beide Fahrer und die zwei siebenjährigen Kinder der Hammerin wurden ambulant in Krankenhäusern behandelt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Polizei sperrte die Banningstraße während der Unfallaufnahme.(ub)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: