Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Unfall mit hohem Sachschaden und zwei Leichtverletzten

Hamm-Westen (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, 30. November, im Kreuzungsbereich Bodelschwinghstraße/Königgrätzer Straße wurden ein 23-jähriger Smart-Fahrer und sein 18-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Gegen 17.10 Uhr war ein 19-jähriger Audi-Fahrer auf der Bodelschwinghstraße stadteinwärts unterwegs. Zeitgleich befuhr der Smart-Fahrer die Königgrätzer Straße in Fahrtrichtung Wilhelmstraße. Im Kreuzungsbereich stießen die zwei Autos zusammen. Nach der Kollision gerieten dann beide ins Schleudern. Hierbei prallte der Audi gegen eine Straßenlaterne. Die knickte um und fiel gegen eine Hauswand. Der Smart beschädigte noch zwei am Fahrbahnrand geparkte Pkw. Beide Verletzten mussten sich zur ambulanten Behandlung in Hammer Krankenhäuser begeben. Die unfallbeteiligten Autos wurden abgeschleppt. Die Stadtwerke kümmerten sich um die umgestürzte Straßenlaterne. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 20000 Euro. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: