Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Fünf beschädigte Fahrzeuge und 60.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Hamm, Bockum-Hövel (ots) - Geschätzte 60.000 Euro Schaden sind bei einem Verkehrsunfall am Montag, 17. November 2014, entstanden. Gegen 16.55 Uhr bog der 19-jährige Fahrer eines Mercedes von der Hammer Straße nach rechts in die Hüserstraße ein. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kam ins Schleudern. Der Mercedes kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß er gegen einen geparkten Renault. Vor dort wurde er nach links zurückgeschleudert und prallte gegen einen Skoda. Diesen schob er gegen zwei neue VW, die auf dem Ausstellungsgelände eines Autohauses standen. Gegen den 19-jährigen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, §315c StGB, eingeleitet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. (fa)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: