Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Radfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamm-Heessen (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit schweren Folgen für einen 64-jährigen Radfahrer kam es heute, 13. November, 11.30 Uhr, auf dem Radweg unterhalb der Fährstraße. An einer Engstelle der Fahrbahnunterführung berührte der 64-Jährige das Rad eines entgegenkommenden Radfahrers. Dank des angebrachten Spiegels hatte der 17-Jährige den 64-jährigen Mann zwar heranfahren sehen. Trotz Vollbremsung konnte er aber die Berührung nicht verhindern. Beide stürzten zu Boden, wodurch der 64-jährige schwere Verletzungen erlitt. Er wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der 17-Jährige blieb unverletzt.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: