Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Zeitungsausträgerin angefahren und geflüchtet

Hamm-Heessen (ots) - Leicht verletzt wurde eine 30-jährige Frau aus Hamm am Sonntag, 9. November, bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Nortbeck. Sie war dort gegen 12.30 Uhr zu Fuß unterwegs und verteilte Zeitungen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein schwarzer Pkw rückwärts aus der Grundstückseinfahrt des Hauses mit der Nummer 14 auf die Fahrbahn. Hierbei berührte das Fahrzeugheck des Autos den Transportwagen der Austrägerin. Diese verlor das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Nach einem kurzen Gespräch mit der 30-Jährigen verließ die unbekannte Fahrzeugführerin die Unfallstelle und fuhr in Richtung Vogelstraße davon. Die Flüchtige ist etwa 45 Jahre alt und 1,65 Meter groß. Sie hatte eine stabile Statur, nackenlange Haare und trug eine Brille. Die Verletzte will selbstständig einen Arzt aufsuchen. Sachschaden entstand nicht. Hinweise zur flüchtigen Autofahrerin nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 916-0 entgegen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: