Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

28.10.2014 – 15:07

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Mehrere stillgelegte Räder beim Hammer TÜF am Dienstag

POL-HAM: Mehrere stillgelegte Räder beim Hammer TÜF am Dienstag
  • Bild-Infos
  • Download

Hamm (ots)

Im Rahmen der Aktion "Hammer TÜF" musste Hauptkommissar Klaus Slomczewski am Dienstag, 27. Oktober, an der Albert-Schweizer-Schule ganze fünf Fahrräder stilllegen. Meistens fehlten den Gefährten neben der Beleuchtung auch die Bremsen. Von insgesamt 29 überprüften Rädern waren sechs in Ordnung. Sechs weitere waren nach einer kurzen Reparatur durch die Agentur für gesellschaftliches Engagement, kurz AGE-in-Hamm, in Ordnung. Zwölf waren nicht verkehrssicher.

An der Erlenbachschule überprüften Oberkommissarin Silke Bettermann und Hauptkommissar Dietmar Bals 51 Fahrräder. Herr Neumann von der Radstation brachte 13 Räder durch eine kleine Reparatur vor Ort in den verkehrssicheren Zustand. 19 weitere waren von vornherein in Ordnung. 18 Fahrräder waren nicht verkehrssicher. Ein Rad musste stillgelegt werden. Bei dem blockierten die Bremsen.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell