Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Raubüberfall auf dem Holunderweg

Hamm-Mitte (ots) - Zwei junge Männer aus Hamm, 18 und 20 Jahre alt, wurden am frühen Samstag Morgen Opfer eines Raubüberfalles. Auf dem Rückweg von einer Feier gingen die beiden Personen gegen 5.15 Uhr durch die Kleingartenanlage Ahsetal am Holunderweg. In Höhe der Parzelle 19 wurden die jungen Männer durch vermutlich drei Personen zunächst verbal angegangen. Im Anschluss griff man die beiden Geschädigten auch tätlich an. Im Rahmen dieser Gewaltanwendung wurden einem Geschädigten aus seiner Jackentasche eine Gelbörse und ein Handy geraubt. Die Täter flüchteten dann in Richtung Soester Straße. Ein Geschädigter musste leicht verletzt in einem Hammer Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Täter wurden folgendermaßen beschrieben: Der erste Täter war männlich, 18-20 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß, hatte kurze, dunkle Haare, trug einen grauen Pullover. Zudem könnte er einen Bart getragen haben. Der zweite Täter war ebenfalls männlich, 18-21 Jahre alt, 170-175 Zentimeter groß, hatte lange Haare, trug ein graues T-Shirt und eine schwarze Jacke. Der dritte Verdächtige soll etwa 21 Jahre alt sein, stabil, 195 Zentimeter groß, er soll rote Nike-Turnschuhe tragen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Hammer Polizei unter 9160 zu melden. (str)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: