Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

12.08.2014 – 10:52

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Audifahrer rast mit 195 km/h über die Lipperandstraße

Hamm-Bockum (ots)

Mit 195 km/h bei erlaubten 70 km/h raste am gestrigen frühen Abend ein Audifahrer aus dem Kreis Coesfeld über die Lipperandstraße. In Höhe der Römerstraße wurde er von der Polizei gemessen. Nun erwarten ihn ein dreimonatiges Fahrverbot, 600 Euro Geldbuße und zwei Punkte in Flensburg. Ein derartige Geschwindigkeitsüberschreitung im Bereich einer Einmündung ist insbesondere für andere Verkehrsteilnehmer lebensgefährlich. Ein Unfall ist kein Schicksal. Unfälle werden verursacht, und zwar in aller Regel durch das Fehlverhalten von Menschen. Zu schnelles Fahren spielt bei fast allen Verkehrsunfällen eine Rolle. Die Geschwindigkeit entscheidet über die Folgen des Zusammenstoßes - über Leben oder Tod.(ub)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm