Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

29.07.2014 – 14:51

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Fahrradraub nur vorgetäuscht

Hamm-Heessen (ots)

Den durch die Polizei gemeldeten Fahrradraub auf der Heessener Straße am 22. Juli hat es nie gegeben. Das ergaben die kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Das vermeintliche Opfer, ein 15-Jähriger Hammer, hatte zunächst behauptet, an dem Abend gegen 22.40 Uhr durch Unbekannte von einem geliehenen Fahrrad getreten worden zu sein. Bei seiner Vernehmung räumte er aber ein, dass das nicht stimmte. Er habe das Rad nur zwischenzeitlich woanders abgestellt und es anschließend nicht mehr auffinden können. Dem Schüler droht nun eine Anzeige wegen des Vortäuschens einer Straftat.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm