Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Mit Fußtritt Radfahrer ins Straucheln gebracht

Hamm-Uentrop (ots) - Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zum Sonntag, 6. Juli, auf einem Waldweg zwischen der Skateranlage an der Maximilianschule und der Weidenstraße einen 16-jährigen Radfahrer durch einen gezielten Tritt gegen das Hinterrad verletzt. Gegen 02.40 Uhr war der Jugendliche in Begleitung eines Freundes auf dem Waldweg in Richtung Weidenstraße unterwegs. Beide trafen auf drei ihnen unbekannte Personen. Plötzlich trat einer aus der Gruppe gegen das Hinterrad des Fahrrades des 16-Jährigen. Dieser geriet ins Straucheln, fuhr gegen einen Steinhaufen und stürzte zu Boden. Die Personengruppe entfernte sich vom Tatort. Der Verletzte musste sich in einem Hammer Krankenhaus behandeln lassen. Die Flüchtigen können nicht beschrieben werden. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 entgegen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: